Zauberhafte Adventstimmung im Museum im Einlegerhaus in Obertrum. Ein Wochenende voller schöner Momente, Gemütlichkeit und strahlenden Kinderaugen.

Im Heimatmuseum Obertrum fand von Freitag bis Sonntag, 24.-26.11.2023 der traditionelle Adventmarkt im Museum statt. Ein Wochenende voller schöner Momente, freundlicher Gespräche und viel Gemütlichkeit für Jung und Alt.

Der traditionelle Handwerksmarkt bot wieder eine breite Auswahl an handgefertigten Adventkränzen, Weihnachtsdekorationen und regionalen Kunstwerken. Besonders begehrt waren die handbemalten “Obertrumer Weihnachtskugeln”, die exquisiten Weihnachtskekse und der hausgemachte Museums-Eierlikör nach alter Rezeptur.

Die ehem. Volksschuldirektorin und Kustodin Ingeborg Mastnak ließ sich wieder ein tolles pädagogisches Rahmenprogramm für die ganze Familie einfallen, dazu zählte das Weihnachtsbasteln und das lustige Museumssuchspiel „Winter in Obertrum – damals und heute“. In der alten Bauernstube es eine schöne Weihnachtsgeschichte durch die Kustodin.

Der Schulkinderchor 2b der Volksschule Obertrum – unter der Leitung von Lea Scheiber (begleitet durch Ihre Mutter mit der Ziehharmonika) verzauberte die zahlreichen Besuchenden mit Adventliedern. Als kleines Dankeschön, gab es das Museums Maskottchen „Rolf der Wolf“ mit einer süßen Überraschung.

Die Vorstandsmitgliederinnen Monika, Lisa und Barbara stärkten sich mit frischgebackenen Pofesen und hausgemachten Eierlikör.

Für die etwas Mutigeren gab es am Freitagabend ein kleines Krampus Kränzchen mit den Wallersee Perchten zum Anfassen, die alte Krampus- und Perchtenmasken präsentierten.

Der letzte besondere Programmpunkt des Wochenendes war das Obertrumer Bläserensemble, die den Einlegersaal mit weihnachtlichen Klängen füllten.

Der Reinerlös des Adventmarktes geht an den Museumsverein, der auch im kommenden Jahr wieder verschiedene Ausstellungen und Präsentationen organisieren wird. Unter anderem eine Sommerausstellung über das ehrenamtliche Vereinsleben in Obertrum, sowie eine Kunstaustellung von Sulpicius Bertsch zum Thema “Im Lichte der Malerei – Impressionen aus dem Seenland” von Sulpicius Bertsch. Der Künstler wird im Zuge dessen einen Malworkshop leiten, in dem Kinder spontanes Malen erlernen können.

Obmann Günter Lechner war mit diesem Adventwochenende sehr zufrieden. „Das gesamte Team des ehrenamtlichen Museumsvorstandes hat tolle Arbeit geleistet, allen voran die Adventmarkt Chefin und Obmann-Stellvertreterin Lisa Seidl.“, so der zufriedene Obmann.

Eine Besucherin sagte zum Abschied: Jetzt bin ich gut für den ersten Advent und den Barbaramarkt in Obertrum eingestimmt.

Ein ganzes Wochenende unter dem Motto: Zauberhafte Adventstimmung im Museum im Einlegerhaus in Obertrum. Ein Wochenende voller schöner Momente und Gemütlichkeit.